LES CONTES D’HOFFMANN

Hoffmanns Erzählungen
Fantastische Oper in fünf Akten von Jules Barbier
nach dem Drame-fantastique von Jules Barbier und Michel Carré
Musik von Jacques Offenbach
in französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Der Titelheld ist kein Geringerer als E.T.A. Hoffmann – Dichter, Komponist, Bildender Künstler, romantisches Genie. Nur in der Liebe hat er kein Glück. Die Opernsängerin Stella hat es ihm angetan, doch sein Widersacher Lindorf legt ihm beharrlich Steine in den Weg. Von Bier und Wein angestachelt erzählt er von seinen vergangenen Liebesabenteuern: von der nahezu perfekten Automate Olympia, von der jungen Antonia, deren Leben entweicht, wenn sie singt, oder von der venezianischen Kurtisane Giulietta, die mit dem Teufel im Bunde steht. Fantastische Geschichten von Liebe und Verzweiflung, Unheimlichem und Nebulösem, von Doppelgängern und den schwimmenden Grenzen von Gut und Böse.

Nach unzähligen Operetten und komischen Opern nimmt Jacques Offenbach kurz vor seinem Lebensende die Komposition dieses großformatigen Opernprojekts an. Doch vollenden kann er die »contes d’Hoffmann« nicht. Als Offenbach 1880 stirbt, ist der Giulietta-Akt noch nicht fertig konzipiert und auch die finale Instrumentation fehlt. Schnell wird das Werk notdürftig ergänzt und zusammengesetzt und kommt in Paris zur sensationellen Uraufführung. Bis heute finden sich Arien, Chansons oder einzelne Notenblätter, die Offenbach vermutlich für sein letztes Werk vorgesehen hatte. Die Aura des Fantastischen und Rätselhaften bleibt der Oper erhalten…

 

Premiere Donnerstag, 30. März 2023, 19.30 Uhr, Großes Haus

Matinée Sonntag, 19. März 2023, 11.00 Uhr, Foyer

Workshop Teil 1 Samstag, 18. März 2023, 17.00 Uhr (Treffpunkt Bühnenpforte)
Workshop Teil 2 Donnerstag, 23. März 2023, 17.45 Uhr (Treffpunkt Bühnenpforte)

Vis-à-Vis Sonntag, 7. Mai 2023, 10.00 Uhr, Evangelische Pauluskirche Ulm, Frauenstraße 10

Altersempfehlung 12+

Musikalische Leitung Panagiotis Papadopoulos
Inszenierung Kay Metzger
Ausstattung Petra Mollérus
Licht Kai Pflüger
Choreinstudierung Nikolaus Henseler
Dramaturgie Benjamin Künzel
Regieassistenz & Abendspielleitung Eli Eisenmann
Studienleitung Michael Weiger
Nikolai Petersen
Musikalische Einstudierung Vincenzo De Lucia
Giordana Rubria Fiori
Soufflage Uta Gerdum
Inspizienz Oliver Eisenmenger
Mit
Markus Francke (Hoffmann) I Chiao Shih (Nicklausse / La Muse / Voix de la Tombe) Maryna Zubko (Olympia / Antonia / Giulietta / Stella) Dae-Hee Shin (Lindorf / Coppélius / Dr. Miracle / Dapertutto) Joshua Spink (Andrès / Cochenille / Frantz / Pitichinaccio) Robert Tilson (Spalanzani) Martin Gäbler (Crespel / Schlémil)

Zusätzliche Rollen

Statisterie des Theaters Ulm
Opern- und Extrachor des Theaters Ulm
Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm

Termine

18/03/23 SA Treffpunkt Bühnenpforte
Workshop: Les contes d'Hoffmann
17.00 / Workshop
19/03/23 SO Foyer
Matinée: Les contes d'Hoffmann
11.00 / Matinée
23/03/23 DO Treffpunkt Bühnenpforte
Workshop: Les contes d'Hoffmann
17.45 / Workshop
30/03/23 DO Großes Haus
19.30 / Premiere Prem-Abo
alle

Kalender

Kalender