I Chiao Shih

Die Mezzosopranistin I Chiao Shih wurde in Taiwan geboren. Nach dem Bachelorabschluss an der Tunghai Universität erlangte sie 2007 den Masterabschluss in Musik im Fach Gesang an der Graduiertenschule der Nationalen Universität der Künste Taipei. An der Hochschule für Musik Trossingen absolvierte sie bei Professor Monika Moldenhauer ein Aufbaustudium (Konzertexamen) und schloss 2013 den Masterstudiengang Kammermusik/Lied-Duo bei Professor Wolfram Rieger an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin ab. Während ihrer Ausbildung wurde sie von den Professoren Yi-Lin Hsu, Fan Yu-Ping und Tsai Tsuei-min unterrichtet und besuchte Meisterkurse sie bei Kurt Widmer, Thomas Hampson und Irwin Gage. 

I Chiao Shih hat zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien gewonnen. Noch während ihres Studiums gewann sie u.a. den 1. Preis der „Young Artist Showcase Competition”, die Silberne Auszeichnung für Belcanto des „International Chinese Vocal Competition” in New York, sowie ein Stipendium der National-Universität Taipei. Zudem war sie 2014 Bayreuth-Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands. 2016 legte I Chiao Shih ihr erstes Soloalbum „Like the Sky in Rome” mit Liedern von Franz Liszt beim Label Genuin vor.

In der Spielzeit 2011/2012 sang I Chiao Shih als Gast die Mercédès in „Carmen“ am Theater Ulm und gehört seit der Spielzeit 2012/2013 zum festen Ensemble.

I Chiao Shih ist in Europa und Asien eine gefragte Konzert- und Opernsängerin. Wichtige Partien ihres Repertoires sind u.a. Octavian („Der Rosenkavalier“), Hänsel („Hänsel und Gretel“ , Waltraute („Die Götterdämmerung“), Herodias („Salome“) , Prinz Orlowsky („Die Fledermaus“), Zerlina („Don Giovanni“), Ortrud („Lohengrin“), Charlotte („Werther“), Gräfin Geschwitz („Lulu“), Sesto („La Clemenza di Tito“), Siebel („Faust“), Fenena („Nabucco“), Klytämnestra („Elektra“) und Mitrena in „Motezuma“. 


Auswahl gesungener Partien

La Frugola und Ciesca in Puccinis „Il Trittico“ (Il Tabarro und Gianni Schicchi)
Die Gräfin in Lortzings „Der Wildschütz oder Die Stimme der Natur“
Schwester Mathilde in Poulencs „Dialogues des Carmélites“
Flosshilde und Waltraute in „Der Ring an einem Abend“
Emilia, Gattin Jagos in „Otello“
Hänsel in „Hänsel und Gretel“
Octavian in „Der Rosenkavalier“
Operetten-Gala der Stimmen
Amastre in „Serse (Xerxes)“
Flora Bervoix in „La Traviata“
Penelope in „Il Ritorno D’Ulisse in Patria“
Néris in „Médée (Medea)“ 
Dorabella in „Così fan tutte“
Mrs. Sedley in „Peter Grimes“
Zerlina in „Don Giovanni“
Solistin im Neujahrskonzert
Ortrud in „Lohengrin“
Charlotte in „Werther“