NAME: SOPHIE SCHOLL

Stück von Rike Reiniger

Sophie Scholl: So heißt in Rike Reinigers Stück auch eine junge Jurastudentin im Jahr 2021. 
Als deren Zivilcourage auf die Probe gestellt wird, lässt sie sich von den Überzeugungen und der Standhaftigkeit ihrer berühmten Namensvetterin inspirieren. 
Auf kluge Weise vermittelt der Theatertext historisches Wissen und verbindet es zugleich mit der Frage, was es heute heißen kann, aufrecht durchs Leben zu gehen, sich selbst und den eigenen Werten treu zu bleiben.
Anlässlich des 100. Geburtstags der gerade auch in Ulm überaus präsenten jungen Frau, die für ihre Überzeugung das eigene Leben einsetzte, bringt das Theater den zum Nachdenken anregenden Monolog Rike Reinigers trotz der Corona-Pandemie auf die Bühne des Podiums.
 
Premiere Sonntag, 9. Mai 2021, 19:30 Uhr, Podium (als Streamingformat)
Ausstattung Maike Häber
Licht Gerolf Haaga
Regieassistenz, Abendspielleitung & Inspizienz Sonja Halter
Regieassistenz Linda Schanzenbacher
Mit
Stephanie Pardula (Sophie, Studentin)

Termine

09/05/21 SO Podium
19.30 / Premiere

Kalender

Kalender

Weitere Stücke