Am Königsweg

AM KÖNIGSWEG

Schauspiel von Elfriede Jelinek

Im November 2020, in einem Jahr der Krise und verlorener Sicherheiten, entscheiden Millionen Wählerinnen und Wähler erneut: Wird ein dubioser Unternehmer »great again« und führt das selbsternannt mächtigste Land der Welt?
In der Fieberstimmung des Abends, an dem Donald Trump 2016 zum Präsidenten der USA gewählt wird, greift die österreichische Autorin Elfriede Jelinek zum Stift. Ihr Stück »Am Königsweg« ist ein rastloser Text zwischen Wut und Ohnmacht, der schonungslos zuspitzt und provoziert. Die Schlaglichter, die Elfriede Jelinek auf Gegenwart und Geschichte, Demokratie und postfaktisches Chaos wirft, erhellen jedoch mehr als nur die Eskapaden des 45. US-Präsidenten. Sie schaut auf mythische Ur- und Abgründe zurück, auf Anfänge und Folgen von Tyrannentum, sinniert über Mechanismen von Macht, Kapital und Gewalt — in einem sprachlichen Bewusstwerdungsstrom, einem bezwingenden Sog der Gedanken. Und in weiser Voraussicht ahnt die Autorin bereits damals: Die Saat, die Trump und seinesgleichen säen, gedeiht immer wieder neu. Die Keime und Früchte der Gewalt, sie waren und sind stets da.

Wer wird Herrscher, wer wählt, und welche Hoffnung treibt die Anhängerschaft um? In »Am Königsweg« tastet sich die Autorin — als Seherin — in die Wirklichkeit vor, auf den Pfaden, die in goldene Paläste und Trump-Tower führen, und blickt auf die Exzesse einer in sich gespaltenen Gesellschaft. Sich diesen Text in der Zeit der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl vorzunehmen, ist von besonderem Reiz: Was in den letzten Jahren geschah, fordert umso intensiver, Fragen nach den stetig wirksamen Gesetzen im wiederkehrenden Spiel mit der Macht zu stellen. Weiterhin ist ungeklärt: Wohin führt dieser Weg?

Altersempfehlung 16+

In Kooperation mit der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg

adk wortbildmarke positiv cmyk 300dpi

INFORMATIONEN ZU DEN CORONABEDINGTEN VERHALTENSREGELN AM THEATER ULM FINDEN SIE HIER. 
 

 

Inszenierung Benjamin Junghans
Ausstattung Maike Häber
Dramaturgie Christian Stolz
Regieassistenz Joshua Taylor
Regieassistenz Lisa Koenen
Regieassistenz, Abendspielleitung, Inspizienz Sonja Halter

Termine

16/11/20 MO Podium
Soirée: Am Königsweg
19.30 / Soirée
26/11/20 DO Podium
19.30 / Premiere
28/11/20 SA Podium
19.30
03/12/20 DO Podium
19.30
alle

Kalender

Kalender