Carmen Vázquez Marfil

Geboren in Sevilla, Spanien, absolvierte Carmen Vázquez Marfil ihre Ausbildung am Conservatoire Sevilla. Sie setzte ihr Studium an der Central School of Ballet fort und schloss es mit Auszeichnung ab. Im Sommer 2012 trat Carmen Vazquez Marfil im Rahmen der Olympischen Sommerspiele im ExCel Center in London auf. Sie kam im November 2012 als Tänzerin zum Phoenix Dance Theatre durch das Postgraduierten-Diplom der Northern School of Contemporary Dance, bevor sie 2013 Mitglied bei der Company wurde. Sie war 2015 als Tänzerin in der BBC-Serie »Jonathan Strange & Mr. Norrell« zu sehen. 2017 wirkte sie an dem Kurzfilm »Business is Brutal« von Jack Thompson mit. Zuletzt erhielt Carmen Vazquez Marfil 2019 ein Engagement im Tanzensemble des Theaters Ulm unter der Leitung von Reiner Feistel und schloss 2020 das BA Honours Degree in Design und Innovation an der Open University ab.
Während ihrer Karriere hatte Carmen Vazquez Marfil bereits die Gelegenheit, Choreografien für Kinder und Erwachsene jeden Alters zu entwickeln und Tanz zu unterrichten. Sie arbeitete mit vielen renommierten Choreografen und Choreografinnen zusammen, u.a. Itzik Galili, Ivgi & Greben, Didy Veldman, Christopher Bruce, Richard Alston, Caroline Finn, Douglas Thorpe und Henri Oguike.