Alba Pérez González

Alba Pérez González wurde 1991 in Burgos, Spanien, geboren und wurde am „Real Conservatorio de Danza ‚Mariemma‘“ ausgebildet. Ihre professionelle Karriere begann sie 2012 als Gast-Tänzerin beim Ballett Mainz unter der Leitung von Pascal Touzeau. 2013 wechselte sie zum „Ballett de la Generalitat Valenciana“ und begann ein Studium am „Conversatorio Superior de Danza de Madrid ‚María de Ávila‘“, das sie 2018 abschloss. 2016 war sie Teil der Produktion „Esta no es una historia de mujeres“ von Alberto Estébanez. Darüber hinaus war sie Gast am Ballett des Staatstheaters Nürnberg unter der Leitung von Goyo Montero, dessen Produktion „Don Quijote“ mit dem Deutschen Tanzpreis 2017 ausgezeichnet wurde.

Seit der Spielzeit 2018/2019 ist sie festes Ensemblemitglied am Theater Ulm.

Zu sehen in:
Zu sehen in: