AKTUELLES

EIN CEMBALO FÜR DAS THEATER ULM

Die Freunde und Förderer des Ulmer Theaters e.V. möchten das Theater Ulm mit einem Crowdfunding-Projekt bei der Anschaffung eines neuen Cembalos unterstützen.

Die Musikwerke der Barockzeit und der Wiener Klassik gehören zweifellos zum Kernrepertoire jedes deutschen Theaters, und besonders die Opern Georg Friedrich Händels und Wolfgang Amadeus Mozarts sind von den Spielplänen nicht wegzudenken. Für diese Musik ist es unerlässlich, ein Cembalo im Orchestergraben spielen zu lassen - es bietet mit seinem silbrig-glitzernden Klang eine wichtige musikalische Farbe und ist eine stilistische Notwendigkeit, die alle Musikliebhaber sehr erfreut. Das Theater Ulm benötigt ein neues Instrument als Ersatzbeschaffung. Die Anschaffungskosten liegen bei rund 25.000€.

Das Cembalo wird in vielen Produktionen des Theaters Ulm zum Einsatz kommen. Bereits in der kommenden Spielzeit 2022/23 steht Georg Friedrich Händels Oper »Amadigi di Gaula« auf dem Spielplan. Die Theaterfreunde unterstützen das Theater Ulm bei dieser großen Investition sehr gern, benötigen jedoch dazu Ihre Spende! Erstmals möchten die Theaterfreunde Crowdfunding dafür nutzen. Die Sparkasse Ulm war diesbezüglich Ideengeber: direkt über deren Spendenplattform WirWunder, in Kooperation mit betterplace.org, werden im Rahmen der Spendenaktion die finanziellen Mittel gesammelt, um ein neues Cembalo zu erwerben.  

Die Veröffentlichung von Spendenprojekten auf WirWunder ist für gemeinnützige Organisationen möglich. Die Zuwendungsbescheinigungen erhalten die Spender von Betterplace; Informationen über den Fortgang des Projekts erhalten die Spender von den Theaterfreunden ebenfalls – jedoch nur auf Wunsch. Die Freunde und Förderer des Ulmer Theaters e.V. und das Theater Ulm sind dankbar über jede Spende, die auf der Plattform eingeht.

Für weitere Informationen und um auf die Spendenplattform zu gelangen, klicken Sie bitte hier.