DRITTE ULMER TANZTHEATER-BENEFIZGALA

Zugunsten des Mukoviszidose Fördervereins Ulm e.V. und der Stiftung Gänseblümchen

 

Faszinierend, bewegend, begeisternd: Die tänzerischen Darbietungen bei den bisherigen Benefizgalas waren ebenso hochkarätig wie vielseitig. Und auch in dieser Spielzeit wird es einen solchen einzigartigen Tanztheaterabend geben: Die von Reiner Feistel initiierte künstlerische Leistungsschau für einen guten Zweck wird von Annett Göhre, seiner Nachfolgerin als Tanztheaterdirektorin, fortgesetzt. Wenn an diesem besonderen Abend wieder die Crème de la Crème des süddeutschen Tanzes in Ulm zu Gast ist, um in exquisiten Ausschnitten die unterschiedlichsten tänzerischen Handschriften zu präsentieren, dann ist das nicht nur in Sachen Kunstgenuss ein herausragendes Zusammenwirken. Das Besondere ist zudem, dass alle beteiligten Compagnien zugunsten des Mukoviszidose Fördervereins Ulm e.V. und der gemeinnützigen Stiftung Gänseblümchen auf ihre Gage verzichten und der Erlös durch die Eintrittskarten komplett dem Verein und der Stiftung zugute kommen. »Gänseblümchen« unterstützt sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche der Region, der Mukoviszidose Förderverein Ulm e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Betroffenen dieser Stoffwechselerkrankung umfassende psychosoziale und -therapeutische Hilfe anzubieten. Das Theater Ulm, die teilnehmenden Gäste und natürlich alle tanzbegeisterten Ulmerinnen und Ulmer, die die Tanzgala besuchen, fördern an diesem Abend die humanitäre Arbeit der beiden Initiativen.

 

Termin
Dienstag, 7. Mai 2024, 19.30 Uhr, Großes Haus

Termine

07/05/24 DI Großes Haus
19.30 / Einmalig & exklusiv

Kalender

Kalender