Natalie Broschat

Natalie Broschat wurde 1987 im Spreewald geboren, studierte Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und absolvierte währenddessen eine radiojournalistische Ausbildung. Ergänzend studierte sie Kulturkritik an der Theaterakademie August Everding sowie der Hochschule für Fernsehen und Film München und arbeitet seit 2015 für das Onlinemagazin tanznetz.de. Einblicke in die Kulturpraxis erhielt sie u.a. beim Theaterfestival Wiesbaden Biennale 2016, in der Freien Tanz- und Theaterszene Münchens und durch Hospitanzen in Bern und Basel. In der Spielzeit 2018/2019 assistierte sie am Konzert Theater Bern u.a. Johannes Lepper und Henri Hüster und wechselte anschließend als Dramaturgin und Produktionsleiterin in die Tanzsparte am Theater Freiburg.

Seit April 2021 absolviert sie den Salzburger Universitätslehrgang »Kuratieren in den szenischen Künsten« und ist mit Beginn der Spielzeit 2021/2022 am Theater Ulm als Dramaturgin für Schauspiel, Musik- und Tanztheater engagiert.

Mitwirkend in:
Mitwirkend in: