Lukas Kientzler

Lukas Kientzler wurde 1983 in Stuttgart geboren. Er ging hier auf die Waldorfschule. Dort wurde das Interesse an Theater gezündet. Nach dem Fehler eines einjährigen Studiums der Germanistik in Tübingen hatte er Einsicht und  begann sein Schauspielstudium  an der Anton Bruckner-Universität Linz. Es folgten die Engagements am: Landestheater Linz, Stadttheater Aalen, Staatstheater Nürnberg und fünf Jahre am Vorarlberger Landestheater Bregenz. Prägende Regisseure waren für Ihn Peter Kleinert, Cornelia Crombholz, Peter Wittenberg und Julia von Sell, Bernadette Sonnbichler. Er spielte u.a. »Orgon« in »Tartuffe«, »Ferdinand« in »Kabale und Liebe«, »Abram«  in »Jazzszenen in Niederbayern« und »Fassbinder« in »Je Sui Fasbinder«.