Carolin Meyer

Carolin Meyer, geboren 1986 in Berlin, studierte an der Freien Universität Berlin und der Universiteit van Amsterdam Theaterwissenschaft sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Während ihres Studiums arbeitete sie als Kulturjournalistin für ein Berliner Stadtmagazin und die 17. Internationalen Schillertage in Mannheim, absolvierte Praktika und Hospitanzen, u.a. am GRIPS Theater und bei der freien Tanzcompagnie MS Schrittmacher. Außerdem übernahm sie die Regieassistenz bei der Produktion von Thomas Braschs „Lovely Rita“ am Theater im Kino (Regie: Julia Beil Amarilla). Ihr erstes Engagement nach dem Studium führte sie an das Landestheater Detmold. Dort war sie von 2015 bis 2018 als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig.

Seit der Spielzeit 2018/2019 ist sie Dramaturgin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Ulm.