AKTUELLES

GEBEN SIE IHRE STIMME AB: DER ULMER THEATERPREIS

Es ist soweit: zum ersten Mal dürfen Sie, liebe ZuschauerInnen, Ihre Stimme für Ihre Lieblingsinszenierung und -künstlerInnen abgeben. Gemeinsam mit dem Verein der Freunde des Ulmer Theaters, der Südwest Presse sowie durch Unterstützung des Clubs der Soroptimistinnen Ulm/Neu-Ulm küren wir bei einer festlichen Verleihung am 6. Juli 2019, 19.30Uhr im Foyer die Preisträger des ersten Ulmer Theaterpreises.
Die Jury, welche Anfang Juni die Nominierungen in vier Kategorien vornimmt, setzt sich aus Vertretern der Theaterfreunde sowie der Kulturredaktion der SWP zusammen. Auf dem Ulmer Kulturspiegel der Südwest Presse und bei swp.de werden die nominierten Kandidatinnen und Kandidaten vor Pfingsten groß vorgestellt. Dann beginnt die Abstimmung: im Theater auf Kärtchen und auch per Zuschrift an die Südwest Presse (der Rechtsweg ist ausgeschlossen) geben Sie Ihr Voting für Ihre Favoriten ab. Auch Sie können dabei zur Gewinnerin oder zum Gewinner werden, denn unter allen Teilnehmenden werden attraktive Preise verlost.
In welchen Kategorien die Ehrungen vergeben werden, erfahren Sie im Folgenden. Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme.

 

Die Ensembles: Schauspiel, Tanz, Musiktheater

Die Jury nominiert je drei herausragende Künstlerinnen und Künstler pro Sparte, für die Sie Ihre Stimme abgeben können. Die Siegerinnen und Sieger erhalten jeweils ein Preisgeld von 1.000 Euro. Die Summe für den oder die GewinnerIn in der Kategorie Musiktheater wird von der Südwest Presse, das Preisgeld für die Kategorien Schauspiel und Tanz von den Theaterfreunden gestiftet.

Die Stücke: Beste Inszenierung 

Von der Jury wird eine Vorauswahl von drei Inszenierungen aus der laufendenSpielzeit getroffen. Aus dieser wählen Sie Ihren Favoriten. Der Preis für die beste Inszenierung ist undotiert.

Die junge Generation: Der Nachwuchspreis

Hausintern vergeben wir einen Preis für das beste Nachwuchstalent aus unserem Team. Diesen Förderpreis in Höhe von 500 Euro finanziert der Club der Soroptimistinnen Ulm/Neu-Ulm.

Die lang Verdienten: Der Ehrenpreis

Mit dieser undotierten Auszeichnung ehren wir einen Künstler/eine Künstlerin oder Mitarbeiter/Mitarbeiterin, der oder die die Arbeit der Bühne über viele Jahre hinweg geprägt hat.