Kulturnacht 2020 »Verbotene Lust«

KULTURNACHT 2020 »VERBOTENE LUST«

Bei der Kulturnacht in Ulm ist das Theater selbstverständlich wieder dabei, in diesem Jahr aber aus bekannten Gründen mit besonderen Angeboten unter dem Motto »Verbotene Lust«: Zwar wird auf den Bühnen wieder gespielt, aber der Lust an der Kunst sind noch Grenzen gesetzt: Für 4 Timeslots mit jeweils kurzen szenischen und musikalischen Programmen auf der Hauptbühne (18.30 / 19.30 / 20.30 / 21.30 Uhr) und im Podium (18.15 / 19.15 / 20.15 / 21.15 Uhr) müssen sich alle Interessenten ab sofort online oder bei der Theaterkasse anmelden und gratis Karten sichern. Die Platzkapazität ist begrenzt, also nicht lange zögern! Inhaberinnen und Inhaber eines Kulturnachtbändchens können zudem einen Parcour mit skurrilen Kunst-Einblicken an der Fensterfront zur Olgastraße nutzen. Und ab 18.10 Uhr ist für alle Ulmerinnen und Ulmer über die Kassentelefonnummer 0731/1614444 ein Theater-Lust-Telefon geschaltet, über das Sie Ensemblemitglieder erreichen können. Viel Vergnügen!

Hauptbühne
18.30 Uhr Short cuts »Company in Motion« mit dem Tanztheaterensemble — Tickets
19.30 Uhr »Show-Time« — Bühnentechnik-Präsentation Tickets
20.30 Uhr Preview »Die Zauberflöte« mit dem Musiktheaterensemble — Tickets
21.30 Uhr »Opernlust« — Arien über Liebe und Liebesleid — Tickets

Podium
18.15 Uhr Preview »Die Försterchristl« mit Christel Mayr und Benjamin Künzel — Tickets
19.15 Uhr Songmix mit Tini Prüfert und Nicola Schubert — Tickets
20.15 Uhr »podium2015« — Improvisation mit Reiner Feistel, Daniel Hatvani und Markus Hottgenroth  Tickets
21.15 Uhr Songmix mit Frank Röder — Tickets