KNUSPER, KNUSPER, KNÄUSCHEN: »HÄNSEL UND GRETEL« KONZERTANT BEI DER ULMER BENEFIZGALA

Etwas Gutes tun, indem man sich einen schönen Abend macht – ein großartiges Konzept, das die Ulmer Benefizgala seit Jahren zu einem festen Termin im Kulturkalender macht. Dieses Jahr erwartet die Gala-Gäste am 19. Februar etwas besonderes: eine konzertante Aufführung des beliebten Märchenspiels »Hänsel und Gretel«. 

Für Generationen war und ist Humperdincks Erfolgswerk das erste, unvergessliche Opernerlebnis — die Geschichte der beiden Besenbinderkinder, die von der überforderten Mutter aus dem Haus gejagt werden und durch den Wald irren. Angekommen an einem verlockenden Hexenhaus, geraten sie erst recht in Gefahr. Adelheid Wette, die Schwester des Komponisten, hat die Geschichte frei nach Grimms Erzählung in Verse gebracht; Humperdinck erfand für die Märchenbilder zauberhafte Musik vom friedlichen »Abendsegen « bis hin zur furchteinflößenden Hexe, die Kinder wie Erwachsene in ihren Bann zieht. Ursprünglich sollte es nur eine Haustheateraufführung werden. Doch was 1890 mit einigen Kinderlied- Versen Adelheid Wettes, von Humperdinck vertont, begonnen hatte, nahm im Verlauf der Arbeit immer mehr die Züge einer großen, vollgültigen Oper an. In Ulm wird das märchenhafte Opernabenteuer mit dem Philharmonischen Orchester unter der Leitung des 1. Kapellmeisters Levente Török zum Leben erweckt. Neben I Chiao Shi und Maria Rosendorfsky in den Titelpartien darf man sich auf neue Ensemblemitglieder wie Dae-Hee Shin als Vater und Maryna Zubko als Sandmännchen/Taumännchen freuen. Ein wahrer Coup ist mit der Verpflichtung von Sally du Randt gelungen: Die in Südafrika geborene Sopranistin, seit Jahren Star des Augsburger Opernhauses in Rollen von Butterfly bis Isolde, gastiert zur Benefizgala in der Doppelrolle von Knusperhexe und Mutter. Die Erlöse des Konzerts kommen mukoviszidosekranken Kindern und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen der Region Ulm zugute, für die sich der gemeinnützigen Mukoviszidose-Förderverein sowie die Stiftung für Kinder »Gänseblümchen» seit vielen Jahren engagieren.

Mukoviszidose Förderverein Ulm

Logo Gänseblümchen

AutorIn: Diane Ackermann
Datum: 17.02.2019