DREI FRAGEN AN STEPHAN CLEMENS

Stephan Clemens ist zu sehen in »Die Räuber« (als Roller, Libertiner, nachher Bandit / Daniel, Hausknecht des Grafen von Moor / Hermann, Bastard von einem Edelmann), in »Jihad Baby!« (als Mann im Video), in »My Fair Lady« (als Oberst Pickering) und in »Terror« (als Zeuge Christian Lauterbach).

Welche Rolle möchtest Du unbedingt einmal spielen?
Eine Rolle, die ich unbedingt einmal spielen möchte, ist der ›Krapp‹ in »Das letzte Band« von Samuel Beckett. Dieses Stück, wohlgemerkt für einen alten bzw. älteren Schauspieler geschrieben, fasziniert mich in seiner Aussagekraft bzgl. schmerzlicher Erinnerung und der gleichzeitigen bitteren Komik, die dem anspruchsvollen Werk innewohnt.

Mit welcher Person (fiktiv oder real, tot oder lebendig) würdest Du gerne einmal zu Abend essen?
Ich würde wahnsinnig gern mit dem von mir verehrten Schriftsteller, Vortragskünstler und Maler Joachim Ringelnatz († 1934) zu Abend essen bzw. vergnüglich einen zwitschern. Habe mich sehr mit seinem Werk und seiner Person beschäftigt, besuche immer wieder gern in Berlin u.a. sein Grab und seine alte Stammkneipe am Steubenplatz und bin mir ziemlich sicher, dass wir beide uns sehr gut verstanden hätten!

Der wievielte Umzug in wie vielen Jahren ist das für Dich?
Innerhalb der letzten 10 Jahre ist dies mein fünfter Umzug: Von Altenburg/Thüringen nach Leipzig, dann nach Detmold, wo ich leider innerhalb der Stadt noch zweimal die Wohnung wechseln musste und jetzt Ende August nach Neu-Ulm, wo mich die unmittelbare Nähe zur Donau und Ulmer Friedrichsau jeden Tag aufs Neue erfreut, wenn ich beispielsweise mit dem Fahrrad von Bayern nach Baden-Württemberg zur Arbeit ins Theater fahre.

Datum: 30.11.2018