DREI FRAGEN AN MARYNA ZUBKO

Maryna Zubko ist in dieser Spielzeit zu sehen in »Das schlaue Füchslein« (als Füchslein Schlaukopf und Hahn/Eichelhäher), »Weiße Rose« (als Sophie Scholl), »Lucia di Lammermoor« (als Lucia) und »Der Vetter aus Dingsda« (als Julia de Weert).

 

Welche Rolle möchtest Du unbedingt einmal darstellen? 
Sophie in »Der Rosenkavalier« von Richard Strauss, die Titelrollen in »Thaïs« von Massenet und »Lakmé« von Delibes, Ophelia in »Hamlet« von Thomas.

Dein Lieblingszuschauer ist jemand …
der sich auf eine Vorstellung sehr freut und mit offenem Herzen, wie ein neugieriges Kind, ins Theater kommt.

Warst Du schon einmal verrückt vor Liebe?
War ich und bin ich immer wieder. Die Liebe gibt mir Emotionen für die Bühne und färbt meine Stimme mit verschiedenen Farben. Jemand hat gesagt, dass das Timbre eines Sängers der Spiegel seiner Seele ist. Durch die Liebe wird meine Seele ganz bunt und strahlend, ebenso wie meine Stimme.

Datum: 30.11.2018